Heilwerden

Die meisten Menschen antworten auf die Frage, was ihnen am wichtigsten ist und was sie sich am meisten wünschen, schnell mit „Gesundheit“. Doch gleichzeitig bemerken immer mehr Menschen, dass die traditionelle Medizin sie nicht wirklich heilen kann und die Frage ist nun, was jeder bereit ist, für sein eigenes Wohlsein zu tun.

Wir sind alle gefordert, neue Wege zu suchen und zu beschreiten, die unsere körperliche und seelische Gesundheit fördern! Mit dem zweiten Teil meines Buches Nicht kratzen, waschen! Neurodermitis verstehen und heilen möchte ich einen Teil dazu beitragen, Menschen zu ermuntern, für ihre Gesundheit insbesondere auch vorbeugend tätig zu werden. Vor allem aber hoffe ich, dass Neurodermitiker sich von meinen Erfahrungen motivieren lassen und selbst die Verantwortung für ihr Heilwerden übernehmen.

Für mich bedeutet Heilung eine tiefgehende, im Inneren etwas verändernde Erfahrung, die mit dem Wissen einhergeht, geheilt zu sein. Diese Erkenntnis geht weit über das körperliche Empfinden hinaus.  Ich verstehe Heilung aber auch als einen Prozess der Selbsterkenntnis, denn auch wenn ich die Neurodermitis überwunden habe, geht meine innere Heilung weiter. Heilung ist nach meinem Verständnis also ein das gesamte Leben andauernder Vorgang der Erschaffung der gewünschten Lebensumstände.